updated 18.08.2017

HISTORIE

1931
Am 1. März 1931 wird die Firma G. Hinrichs & Co. als Offene Handelsgesellschaft in Hamburg gegründet. Inhaber und Namensgeber ist Gustav Hinrichs.

 

1934
Mit Wirkung vom 13. März 1934 wird das Unternehmen Mitglied im Verein Hamburger Spediteure e.V. (VHSp), dem 1884 gegründeten Zusammenschluss Hamburger Speditionsfirmen und deren Interessenvertretung. 

 

1965
Rolf Hinrichs, der Sohn des Firmengründers, tritt in das Unternehmen seines Vaters ein.

 

1969

Rolf Hinrichs und Helmut Schreier werden Gesellschafter.

 

 

1975

Das internationale Speditionsgeschäft wird auf das Chartern von Seeschiffen ausgedehnt.

 

 

1984
Gründung der Firma BALTIC SEACARGO AGENCY GmbH und Entwicklung der Durchfrachttransporte aus Skandinavien, überwiegend aus Schweden und Finnland. Geschäftsführer für diesen Geschäftsbereich werden der Mitbegründer und Reedereikaufmann Dieter Vagt und seine Tochter Kerstin.

Im selben Jahr verlässt Gustav Hinrichs aus Altersgründen den Betrieb und übergibt die Geschäftsführung an seinen Sohn Rolf und seinen Schwiegersohn Helmut Schreier.

 

 

1987

Die Rechtsform des Unternehmens wird von OHG in GmbH geändert.

 

 

1988

Helmut Schreier verlässt das Unternehmen.

 

 

1991

Capt. Thomas Pötzsch tritt als Gesellschafter in die Firma ein und wird zum Geschäftsführer bestellt.

 

 

1997

Aufteilung der Fachbereiche in die neu gegründeten Unternehmen:

  • G. Hinrichs & Co. Spedition GmbH für den Logistikbereich und
  • G. Hinrichs & Co. Shipping GmbH für den Schifffahrtsbereich

Für den Logistikbereich wird Heiner Klocke dritter geschäftsführender Gesellschafter.

 

 

1998

Gründung der Firma G. Hinrichs & Co. (ASIA) Ltd. in Hong Kong. Weitere Büros entstehen in Shanghai und Beijing.

 

 

2006

Verschmelzung der BALTIC SEACARGO AGENCY GmbH mit der G. Hinrichs & Co. Spedition GmbH. Rolf Hinrichs scheidet als Geschäftsführer aus. Dominique Neumann wird zum weiteren Geschäftsführer der G. Hinrichs & Co. Spedition GmbH bestellt.

 

 

2007

Rolf Hinrichs verstirbt am 6. Januar.

 

 

2008

Nachdem Heiner Klocke in den Ruhestand getreten ist, wird Capt. Thomas Pötzsch alleiniger Gesellschafter. Die Umstrukturierung der Unternehmensgruppe wird geplant und in die Wege geleitet.

 

 

2009

Folgende Unternehmen werden umfirmiert:
G. Hinrichs & Co. Shipping GmbH in G. Hinrichs Shipping GmbH
G. Hinrichs & Co. Spedition GmbH in G. Hinrichs Logistic GmbH
G. Hinrichs & Co. GmbH in C|T|P SUPPORT GMBH.
 
Gleichzeitig werden weitere Firmen gegründet: C|T|P MARINE GMBH und C|T|P SERVICE GMBH

 

 

2010

Die G. HINRICHS LOGISTIC GmbH gründet eine eigene Luftfrachtabteilung mit IATA-Agentur.

 



2011

Mit der Umfirmierung der Firma G. Hinrichs & Co. (ASIA) Ltd. in CTP CARGO l TRANS l POOL (ASIA) Ltd. wird im selben Jahr eine weitere Niederlassung in Xingang, Provinz Tianjin, gegründet.

 

 

2012

Umzug der Firmen des CTP - CARGO | TRANS | POOL an den heutigen Hauptsitz nach Rellingen im Norden von Hamburg. Für den Sitz der Unternehmensgruppe wird eine Villa aus dem Jahr 1907 aufwändig saniert und neu gestaltet. Dabei bleibt nach vorn hin die alte Fassade erhalten, nach hinten hin wird ein moderner Neubau in Form eines Schiffes angebaut.

 

 

2013

Gemeinsam mit dem Partner Rheintrans B.V., Rotterdam, wird die Firma +Service to Logistic GmbH in Duisburg gegründet. Mit eigenem Hallen- und Freilager sowie Gleis- und indirektem Wasseranschluss spezialisiert sich das Unternehmen auf Umschlag, Lagerung und Aufarbeitung von Mineralien sowie Schütt- und Stückgütern.

 

 

2014

Neugründung der Unternehmen CTP SUPPORT HOLSTEIN GMBH und CTP SUPPORT ROTTERDAM B.V.

Im nächsten Schritt der Umstrukturierung werden auch die weiteren Unternehmen umfirmiert:

 +Service to Logistic GmbH in CTP SUPPORT DUISBURG GMBH
 G. HINRICHS SHIPPING GmbH in CTP SHIPPING GMBH
 G. HINRICHS LOGISTIC GmbH in CTP LOGISTIC GMBH
 CTP CARGO TRANS POOL (Asia) Ltd in CTP SUPPORT ASIA LTD.